The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. Marco Grundler

Gruppenleiter Compoundtechnik
Abteilung Brennstoffzellen- und Stapel

Tel.: +49-203-7598-1175
m.grundler(at)zbt.de

Kontinuierliche Produktion graphitischer folienbasierter Bipolarplatten

Neben dem klassischen Heißpressen oder Spritzgießen von Bipolarplatten für Brennstoffzellen, Batterien oder Elektrolyseure erforscht das ZBT die kontinuierliche Herstellung folienbasierter graphitischer Bipolarplatten mittels eines Extrusionsverfahrens.

Die Fertigung dünnwandiger graphitischer Bipolarplatten mit hoher Korrosionsbeständigkeit konnte erfolgreich demonstriert werden. Dieses Verfahren bietet großes Potenzial zur prozessseitigen Kostensenkung bei der Fertigung der Bipolarplatten, insbesondere bei einer Integration der Umformung der Flowfield- & Kühlstrukturen der Bipolarplatten durch Prägen bzw. kontinuierliches Walzen.

Mittels verschiedener Extrusionswerkzeuge können Folienbreiten bis zu 350 mm und Dicken von 400 µm bis 2 mm in beliebiger Länge hergestellt werden.

Kontinuierliche Produktion folienbasierter Bipolarplatten
Letzte Änderung:  16.06.2020