The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

ZBT news section

Here we summarize latest news out of ZBT: New job offers, information from projects or announcements of events. If you are looking for something specific, you are welcome to look directly into the sub-headings in the menu, where you will find the same information sorted thematically.
By the way, you will also find fast news regularly in our Twitter account https://twitter.com/ZBTGmbH, please follow us ...

Latest news and announcements of ZBT

   Gemeinsam mit der Hahn-Schickard Gesellschaft (HSG-VS) entwickeln wir im Rahmen des IGF-Projektes SAFEREF eine in Membran-Elektroden-Einheiten (MEA) integrierbare Dynamische Referenzelektrode (DHE) sowie eine kompakte Multi-Sensoreinheit zur Charakterisierung des ein- und austretenden Anodengases von Brennstoffzellen zur frühzeitigen Detektion von zellschädigenden Betriebszuständen.
   In einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Instituts für Mikroverfahrenstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der OWI Science for Fuels gGmbH (OWI) und des Zentrums für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) wurde ein Multi-Fuel-Brenngaserzeuger entwickelt. Das ZBT hat hierfür eine Multihole-Spraydüse entwickelt, die aus verschiedenen gemischten Brennstoffen ein für den Reformer nutzbares Spray erzeugt.
   Brennstoffzellenstapel und Brennstoffzellensysteme sind komplexe technische Strukturen, in denen verschiedenste Prozesse teils gegenläufig die Stabilität und damit die Lebensdauer beeinflussen. In Brennstoffzellenstapeln selbst ist die Strömungsführung der Reaktionsmedien innerhalb der einzelnen Zelle und im Stapel Ziel von Optimierungen mittels Strömungs-Simulationen (Computational-Fluid-Dynamic CFD). Auf Systemebene wiederum wird vermehrt mit spezifischen Systemsimulationen gearbeitet, um die Wirkungsgrade des Gesamtsystems zu verbessern. In Zusammenarbeit mit der AVL List GMBH wurden hierzu nun wichtige Erkenntnisse im Zusammenspiel der Simulationsebenen publiziert.
   Wir suchen für den Bereich Simulation von Brennstoffzellensystemen eine studentische Hilfskraft für die Modellentwicklung und Parametrierung in unterschiedlichen Programmierumgebungen
   Die Partner des Virtuellen Instituts | KWK.NRW laden Sie zum Auftakt des Projektes "KWK.NRW 4.0" am 25. August 2020 ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und treten in den Dialog mit Vertretern aus der Industrie, Wissenschaft, Energiepolitik und Projektförderung.
   With various projects and activities, ZBT is currently looking on optimization potentiuals for the anode and the anode circuit of the PEM fuel cell. This includes developments for the fuel cell stacks, bipolar plates, fuel cell systems and also the catalyst systems.
   In der NOW Webinarreihe geben wir Ihnen einen Einblick in das im November 2019 gestartete Projekt H2Fuel!
   ZBT ist Konsortialführer des Power to Gas – Modellvorhabens für sektorenübergreifende Energiesysteme (PtG-MSE)
   ZBT, G+L innotec und das TFD an der LUH entwickeln eine innovative Wasserstoff-Rezirkulation auf Basis eines Medienspaltmotors einhergehend mit einem optimierten modellbasierten Regelungskonzept für den Anodenkreislauf von Brennstoffzellensystemen.
   Im Zuge der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch teilweise schwierig zu erreichen. Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit dem Wunsch der Kontaktaufnahme, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.
Last update:  28.05.2020